Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Elektronisch bewerben

von Gunnar Erth am 13. Februar 2018

Du bist meist online und kommunizierst gern elektronisch. Und wie bewirbst du dich? Eine Mappe mit vielen Dokumenten zusammenstellen, in den Umschlag stecken und mit der Post senden – das kannst du dir möglicherweise bald sparen. Das behaupten zwei Studien, die sich mit der Personalsuche beschäftigen.

Das Online-Portal Monster und die Uni Bamberg sowie der Personaldienstleister Robert Half wollten in ihren Umfragen unter Arbeitgebern und jungen Kandidaten wissen, wie sie Bewerbungen bewerten. Großunternehmen und Firmen der IT-Branche bevorzugen Formularbewerbungen, mittelständische Betriebe mögen Bewerbungen per E-Mail.

Mit einem Klick bewerben

Kennst du die One-Click-Bewerbung? Dabei kannst du mit nur einem Klick dein aktuelles Profil aus einem Karrierenetzwerk in die Datenbank des Arbeitgebers exportieren oder per E-Mail versenden. Das bietet bisher allerdings nur eines von zehn großen Unternehmen an. Knapp drei Viertel planen es nicht einmal. Die Bewerbung mit einem Klick spielt also noch keine große Rolle.

Was wichtig ist

Du solltest dir Mühe bei der Bewerbung geben. Elektronisch oder klassisch auf Papier – diese Unterlagen sind nach Meinung der befragten Chefs wichtig und gehören in eine Bewerbung:

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Universitäts- und andere Abschlusszeugnisse
  • Zertifikate über deine Zusatzqualifikationen
  • Arbeitszeugnis

Am allerwichtigsten ist den befragten Firmen übrigens der Lebenslauf. Dienstleister Robert Half hat 500 Personalmanager gefragt – mehr als die Hälfte berücksichtigt auch Bewerbungen ohne Anschreiben. Sie kritisieren die fehlende inhaltliche Qualität der Texte. Das bedeutet: Ein Anschreiben sollte Informationen beinhalten, die nicht im Lebenslauf stehen. Nur dann wirkt es.

Denk daran: Entscheidend sind die Wünsche deines möglichen Arbeitgebers. Lies seine Stellenanzeige sorgfältig durch. Welche Qualifikation und welche Fähigkeiten sollst du für den Job mitbringen? Welche Unterlagen möchte er haben? Auf welchem Weg möchte er sie bekommen? Je sorgfältiger du seine Vorgaben erfüllst, desto größer sind deine Chancen.