Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

So prüfen Sie die Bonität Ihrer ausländischen Geschäftspartner

eingestellt von Antje Schmitz am 18. September 2018

Bei internationalen Geschäftspartnern ist es nicht immer einfach, die Bonität und damit das wirtschaftliche Risiko einzuschätzen. Hilfe versprechen spezielle Datenbanken – und die Experten der Sparkassen-Finanzgruppe.

Deutsche Firmen liefern Waren und Dienstleistungen in alle Welt. Exportierende Unternehmen müssen sich darauf verlassen können, dass ihre Rechnungen vollständig und fristgerecht bezahlt werden. Allerdings ist die Risikoanalyse bei ausländischen Geschäftspartnern schwierig. Das liegt nicht zuletzt an der fremden Sprache und einem anderen Rechtssystem.

Importeure brauchen ebenfalls Gewissheit

Auch für importierende Unternehmen ist die Zuverlässigkeit des ausländischen Geschäftspartners wichtig. Informieren Sie sich, wann bei einer Anzahlung Vorsicht geboten sein kann und ob der Lieferant Probleme mit der Auftragsabwicklung haben könnte.

Hier erhalten Sie die nötigen Auskünfte

  • Spezialisierte Auskunfteien liefern allgemeine Informationen, etwa zur Unternehmensform, zum Gründungsdatum oder Stammkapital.
  • Private Kreditversicherer wie Euler Hermes, Atradius oder Coface schützen gegen Gebühr vor Forderungsausfällen.
  • Einige Kammern, insbesondere die Auslandshandelskammer (AHK), verfügen über aktuelle, lokale Datenbanken und Referenzen über ausländische Unternehmen.

Mit den so gewonnenen Erkenntnissen hat das hiesige Unternehmen zwar noch keine Zahlungsgarantie. Es kann aber das Risiko besser einschätzen und im Einzelfall zum Beispiel nur gegen Vorkasse liefern.

Das Netzwerk der Sparkassen-Finanzgruppe

Gut zu wissen: Die Partnerschaft der Sparkassen mit ihren Firmenkunden endet nicht an der Landesgrenze. Die Auslandsexperten der Sparkassen stehen in ständigem Kontakt mit ausländischen Banken, mit der Deutschen Leasing AG sowie den Landesbanken. Ein wichtiger Kooperationspartner ist außerdem Bisnode. Der Experte für Risikoanalyse verfügt über eine Datenbank mit 250 Millionen Businessprofilen weltweit. Daraus ergibt sich eine konkrete Risikoeinschätzung zum Kunden oder Lieferanten.

Je nach Region geben auch Fachleute der S-International-Gesellschaften Unterstützung im Auslandsgeschäft. Diese reicht vom Auslandszahlungsverkehr über die Außenhandelsfinanzierung bis zum Dokumentengeschäft.