Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

So legen Sie Ihr Vermögen bequem digital an

Wer in Aktien oder Fonds investieren möchte, muss ein Wertpapierdepot eröffnen. Was sich kompliziert anhört, ist mittlerweile schnell und einfach möglich.

Im letzten Jahr haben so viele Menschen in Aktien investiert wie seit 20 Jahren nicht mehr. Laut dem Deutschen Aktieninstitut sind die Zahlen bei den unter 30-Jährigen am stärksten gestiegen. Die Zielgruppe nutzt gerne Trading-Apps, die den Aktienkauf per Smartphone innerhalb weniger Sekunden ermöglichen. Das und vieles mehr bietet die kostenlose App S-Invest von der DekaBank und den Sparkassen. Mit ihr hat man das Marktgeschehen – unabhängig von Ort und Zeit – im Blick und kann seine Depots bequem online erstellen und verwalten. Neben interessanten und nützlichen Informationen rund um Wertpapiere und Fonds bietet die einfach zu bedienende App grundlegende Funktionalitäten wie Kauf, Verkauf oder das Einrichten von Sparplänen.

Mit der Banking-App der Sparkassen verknüpft

Die App ist eng mit der App Sparkasse verzahnt. Anleger, die diese bereits installiert haben, können den Helfer ganz besonders einfach nutzen. Mit der erstmaligen Administration der S-Invest-App ist es möglich, Depots und Login-Daten aus der App Sparkasse zu übernehmen. Mit S-Invest können nicht nur die bei der DekaBank geführten Depots in einer Übersicht dargestellt werden. Auch Depots von Fremdbanken kann der Nutzer einbinden.

Auf der Startseite finden Anleger dann gleich die Portfolioübersicht samt Kursentwicklung über alle Depots. Mit einem Klick werden einzelne Bestände im Detail angezeigt, die Kursentwicklung wird zudem in übersichtlichen Grafiken dargestellt. Praktisches Extra: Aus der App heraus kann man direkt Termine mit seinem Berater vereinbaren. Die App steht im App-Store und im Google-Play-Store zur Verfügung.

Der Online-Broker der Sparkassen

Zur Deka-Gruppe, dem Wertpapierhaus der Sparkassen, gehört auch S Broker, der kostengünstige zentrale Online-Broker der Sparkassen. Die benutzerfreundliche Handelsplattform unterstützt Sie darin, Ihre Wertpapiergeschäfte selbst in die Hand zu nehmen. Die Produktpalette umfasst Aktien, Anleihen, Investmentfonds, Optionsscheine, Zertifikate und viele weitere Produkte. Außerdem können Sie Sparpläne für Investmentfonds und Zertifikate managen. Gehandelt werden kann an allen deutschen Börsen sowie an über 30 Auslandsbörsen. Zudem stehen Ihnen Hintergrundberichte, Analysen und weitere Infos zur Verfügung.

Die Website des S Brokers ist übersichtlich gegliedert und intuitiv bedienbar. In wenigen Schritten kann man sich registrieren. Ein wesentlicher Vorteil des S Broker gegenüber Trading-Apps und Plattformen anderer Banken ist, dass Sie Ihr Sparkassenkonto direkt als Referenzkonto mit Ihrem Online-Depot verknüpfen können. Und mit der S Broker Mobile App haben Sie auch unterwegs Zugriff auf Ihr Depot.

Modernes Anlagekonzept mit bevestor

Ein Online-Depot lässt sich ganz einfach auch mit bevestor, einem mit Bestnoten ausgezeichneten Robo-Advisor, eröffnen. Damit kann man Geld online nach einem wissenschaftlich fundierten Investmentkonzept anlegen und von den Profis der Deka Vermögensmanagement GmbH verwalten lassen. Der Einstieg ist mit einer Einmalanlage ab 1000 Euro oder 25 Euro monatlich möglich.

Investiert wird je nach gewähltem Portfolio in einer Mischung aus überwiegend passiven Fonds, die den Verlauf von Aktienindizes wie dem Dax nachbilden (sogenannten ETFs), und aktiv gemanagten Fonds. Dabei bleiben Sie flexibel: Sie können jederzeit auf Ihr Depot zugreifen und Geld ein- oder auszahlen. Auch feste Laufzeiten und Kündigungsfristen gibt es nicht. Sie zahlen lediglich eine jährliche Gebühr von 0,8 Prozent zuzüglich 0,2 Prozent bei aktiviertem Anlageschutz auf den Depotwert. Es fallen keine Depot- und Transaktionskosten und keine Ausgabeaufschläge an. Jedoch kommen Kosten für die Verwaltung und Verwahrung der Fonds bei der jeweiligen Kapitalverwaltungsgesellschaft hinzu, die diese dem jeweiligen Fondsvermögen entnimmt.

So funktioniert’s:

  • Anlegertyp ermitteln: Der digitale Anlageassistent analysiert über mehrere Fragen Ihre Anlegermentalität.
  • Anlagestrategie erhalten: Im Anschluss erhalten Sie einen konkreten Vorschlag, welches Portfolio am besten zum ermittelten Anlegertyp passt.
  • Portfolio speichern: Sie können Ihr Portfolio speichern und später eröffnen.
  • Anlageschutz: Diesen können Sie jederzeit ab- und anschalten. Er soll die Geldanlage vor starken Marktschwankungen schützen und größere Verluste im Depot vermeiden. Der Anlageschutz ist eine Managementstrategie und keine Garantie. In bestimmten Marktsituationen können die definierten Verlustschwellen auch überschritten werden.